Wunderlist 2 iPhone & Android LogoDie Veröffentlichung der Pro-Version für Wunderlist, die für April geplant war, rückt offenbar näher. Im Firmenblog wird die Version jetzt mit „soon, very soon“ angekündigt.

Wer sich die Wartezeit schon mal etwas verkürzen möchte, der kann den Wunderkindern schon mal ein wenig beim Basteln zuschauen:

Was kann das neue Wunderlist Pro?

Besonders für Teams soll die Pro-Version interessant sein. Die Zuweisung von Aufgaben ist das Kernfeature. Eine Verantwortlichkeit für geteilte Listen soll ebenso zum Funktionsumfang gehören, wie eine Smart List mit dem Titel „Mir zugeordnete Aufgaben“.

Weiterhin wird die Version Pro-Nutzern erlauben beliebig viele Unteraufgaben anzulegen und natürlich gibt es – ganz im Zeichen der Design-Fetischisten aus Berlin – neue Hintergründe.

Wunderlist Pro kommt bald

Wunderlist Pro kommt bald

Was wird die Pro-Version kosten?

Die Pro-Version schlägt mit $4,99 Euro pro Monat oder $44,99 pro Jahr zu Buche. Wie die deutschen Preispunkte in Euro aussehen, wird sicher bald klar sein. Das bestehende Wunderlist bleibt kostenlos.

Beitrag zu Wunderlist Pro im Blog der Macher » (englisch)